Projekte

Am Dienstag, den 16.11.2021 um 16:00 Uhr werden wir die Jüdische Gemeinde Gießen und die Synagoge besuchen (Burggraben 4, 35390 Gießen). Der Treffpunkt ist direkt dort. Wir bekommen eine ca. 1,5 stündige Führung mit vielfältigen Einblicken rund um das Jüdische Leben der Vergangenheit und Gegenwart. 
 

Anstoß für ein Umdenken in der Integrationsdebatte - Es geht um die Verantwortung für den anderen Menschen – Christliche Kirchen müssen dies deutlich machen

Beitrag von Hochschulpfarrer Dr. Siegfried Karl im neuen KHG-Buch

Welche Bedeutung haben die Religionen heute und welche Rolle werden sie in Zukunft spielen? Vor allem, braucht unsere moderne Gesellschaft noch Religion(en) oder sind Religion(en) gar eine Gefahr?

Bild 1: Hochschulpfarrer Dr. Siegfried Karl eröffnet das Symposium.

Hier sehen Sie Bildimpressionen zum KHG-Symposium "Religion(en) im 21. Jahrhundert. Ziwschen Tradition und Zukunft" vom 22. Nov. 2015 ...

Zu den Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Wissenschaft und Kirche

Gesellschaft, Wirtschaft und Ethik im Gespräch

Die KHG veranstaltete am Samstag, den 8. November 2014, im Konzertsaal des Rathauses Gießen ihr zweites Symposium. Im Mittelpunkt standen die vieldiskutierten Fragen über Gesellschaft, der modernen Ökonomie und des Wachstums sowie von Ethik und Verantwortung. Weiter lesen ...

Gedanken zum Bild: Im Kloster Arnsburg herrscht eine Stille, die im Normalfall nur durch Vogelgezwitscher und von dem Gelächter der Kinder von dem nebenan gelegenen Spielplatz geprägt wird. Schreitet man durch das Tor in den Innenhof, wird man von grünen Wiesen und dem historischen Anwesen begrüßt. Allein die Schönheit dieses Ortes zaubert ein Lächeln ins Gesicht ... Zugleich steht er symbolisch dafür, dass Vieles vergänglich ist, aber unsere Hoffnung und unser Glaube wie ein Fels in der Brandung auch in diesen Zeiten Halt gibt und mit uns gemeinsam diese Wüstenzeit überstehen lässt.

Migration ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Wenngleich die Welle der Flüchtlinge inzwischen abgeebbt ist, bleibt die Integration von Migranten aus anderen Kulturkreisen eine zentrale Langzeitaufgabe. Wie kann die Eingliederung von Geflüchteten und MigrantInnen in unsere Gesellschaft gelingen? Wie sind die Einstellungen in unserer Bevölkerung zur Flüchtlingsfrage? Was sind die Ursachen von Ängsten und Unsicherheiten? Wie sehen wirksame Instrumente staatlicher Integrationspolitik aus? Welches sind die Erfahrungen, Probleme und Empfehlungen im Umgang mit Flüchtlingen vor Ort aus der Sicht von MitarbeiterInnen betroffener sozialer Einrichtungen und aus den Erfahrungen der Flüchtlings- und Hochschulseelsorge in Deutschland sowie aus Sicht von Politik, Wissenschaft und Hochschulen?

Antworten aus Gesellschaft, Hochschule und Kirche

Die Katholische Hochschulgemeinde Gießen (KHG) veranstaltete am Samstag, den 12. November 2016, im Hermann-Levi-Saal des Rathauses Gießen ihr viertes Kolloquium mit einem hochaktuellen Programm und mit namhaften Referenten. Im Mittelpunkt stand das Thema, wie die Eingliederung von Flüchtlingen und Migranten in unsere Gesellschaft gelingen kann. Ergebnisse und Fazit, hier weiterlesen…

Hier sehen Sie Bildimpressionen aus dem KHG-Symposium zum Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Ethik vom 8. Nov. 2014 ...

Vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2014 findet der 99. Deutsche Katholikentag in Regensburg statt, einer der ältesten Städte Deutschlands mit reichem geistlichen und kulturellen Erbe. Mit über 1.000 Einzelveranstaltungen stellen das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und die gastgebende Diözese Regensburg ein vielseitiges Programm auf die Beine.

KHG-Symposium 2013 über Dialog und Umgang mit Konflikten

 

Termine

16.11.2021 - 16:00
Jüdische Gemeinde Gießen, Burggraben 4, 35390 Gießen